Die Vision

Die „International School Krems“ …

  • ist international ausgerichtet und regional verankert.
  • bietet dynamische neue pädagogische Konzepte und Unterrichtsformen.
  • hat als Basis die christlichen und katholischen Wertvorstellungen.
  • stellt individuelles Lernen und Lehren sowie Begleiten der SchülerInnen in den Vordergrund.
  • ist darauf bedacht, höchste Qualität in allen Bereichen der Schulausbildung zu bieten.
  • sieht als wichtigen Grundpfeiler die Zusammenarbeit mit LehrerInnen, SchülerInnen, den Eltern aber auch den Schulerhaltern und PartnerInnen.

Die International School Krems soll mit dem Campus Krems verbunden sein und dessen Attraktivität als internationaler Bildungsstandort erhöhen. Das bilinguale Schulangebot ist ein wichtiger Aspekt für den Zuzug internationaler ExpertInnen – sowohl für die Hochschulen als auch für die WirtschaftspartnerInnen.

Im Endausbau soll ein durchgängiges Schulangebot mit bilingualem Schwerpunkt bis zur Matura mit gleichzeitiger Möglichkeit zum Abschluss des International Baccalaureate angeboten werden. Auf diesen Doppel-Abschluss – Matura plus IB – legt die International School Krems großen Wert.

Positionierung

Die International School Krems ist neben der International School St. Pölten die zweite bilinguale Volksschule Niederösterreichs.

Eine deutliche Abgrenzung kann einerseits über die Organisation als Ganztagesschule mit verschränktem Unterricht und andererseits über das langfristig geplante International Baccalaureate erfolgen, welches unseren SchülerInnen einen deutlichen Wettbewerbsvorteil verschaffen wird.