Unser Schulkonzept

Durchgängiges Schulkonzept von der Primarstufe bis zu Sekundarstufe II

Lehrende sollten sich vor Augen halten, dass in der Schule nicht nur junge Menschen nach Curricula lernen, sondern ihre Persönlichkeiten entfalten. Schülerinnen und Schüler kommen in die Schule mit der berechtigten Erwartung, für sich die beste Ausbildung entsprechend ihren eigenen Möglichkeiten zu erhalten.

Wenn man den Zeitraum vom Ende der Grundschule bis zur Matura betrachtet, dann begleiten Lehrende die Kinder durch einige wichtige Phasen ihrer Menschwerdung wie zum Beispiel die Pubertät. Die Schule bildet neben den Eltern hier eine positive und wertschätzende Begleitung.

In der Grundschulzeit wird dafür die nötige Basis geschaffen und in der Sekundarstufe weiter darauf aufgebaut. Die International School Krems ist daher so konzipiert, dass nach der Grundschulzeit ein kontinuierlicher Aufbau in den Sekundarstufen I+II bis hin zur Matura möglich ist.

Neben der Matura hat man die Möglichkeit, weiterführend zusätzlich das Cambridge International Baccalaureate (IB) abzuschließen, sodass die früh begonnene, besondere Englisch-Qualifikation der Schülerinnen und Schüler auch formale Früchte trägt.