Lesenacht

Auf eine Abenteuerreise mitten in den Dschungel begaben sich die Leseratten der ISK gemeinsam mit Martin und Petra letzten Donnerstag. Dazu verwandelten sich unser Morning-Circle und die Klasse in einen kleinen Dschungel mit allerhand Pflanzen und Dschungeltieren aus Holz und Plüsch.

Ausgerüstet mit allem, was man für eine „Lesenacht-Expedition“ so braucht, sprichwörtlich mit Sack und Pack wie Schlafsack, Iso-Matte, Decke, Polster, Taschenlampe, Pyjama, Zahnputzzeug, Kuscheltier(en) und Lieblingsbuch, trafen alle um 19.00 Uhr aufgeregt ein, um das erste Mal in der Schule zu übernachten.

20170420_220914

Jede Menge spannender Dschungel-Lese- und Spielabenteuer standen auf dem Programm:

Eine Fortsetzungsgeschichte zum Selber-Erfinden über den kleinen Schimpansen, der sich im Dschungel verlaufen hatte, ein Assoziationsspiel, das Vorlesen eines Kapitels aus dem Dschungelbuch zum Thema „Wer ist der Mutigste?“, ein Dschungelkinder-Quiz über „Tarzan“ und „Mowgli“, ein kurzer Filmausschnitt aus dem Disney-Zeichentrick-Klassiker, Urwaldlieder wie etwa „Die Affen rasen durch den Wald“ und „ The Lion sleeps tonight“, …… .die Zeit verging wie im Flug!

Besonders freuten wir uns über den abendlichen Besuch unserer Native Speakerin Kate, die den Kindern die Figuren des “Jungle Book“ von R. Kipling, die einigen Kindern schon bekannt waren, auf Englisch vorstellte.

Die hungrigen Dschungelabenteuer bereiteten sich selbst das Nachtlager und gegen den Hunger eine Pizza zu, als Nachspeise waren Bananen, auch in Schokoform, hoch im Kurs.

Bis nach Mitternacht wurde dann im Schlafsack gelesen, geplaudert und gelacht. Unsere Erstklassler waren besonders mutig und zeigten keinerlei Anzeichen von Heimweh.

 „Mutig sein bedeutet nämlich, dass man seine Angst überwindet. Erst wenn man herausfindet, wovor man Angst hat, weiß man, wie mutig man wirklich ist!“  – dieses Zitat aus dem „Dschungelbuch“ haben die Kinder bei ihrer ersten Lesenacht anschaulich erfahren.

Das Frühstück, zur Verfügung gestellt von Fam. Dworschak schmeckte dann allen besonders gut.

Ein selbstgefalteter Origami-Tiger und eine Pickerlkarte mit Dschungeltieren von „Zeit Punkt Lesen – Leseland NÖ“ werden die Kinder noch länger an diese besondere Nacht erinnern.20170420_221913

20170421_081459

Datum: 18. Mai 2017